Verfasst von: Blogolade | 25. Mai 2014

WM-Fieber

Nicht dass Söhnchen wüsste, was es mit der WM auf sich hat. Nein. Er hatte, so etwa bis letzte Woche, auch gar kein Interesse an Fußball. Aber er findet Trikots toll. Und wer spielt mit ihm Fußball? Genau!

pickerimageFoto-3

Verfasst von: Blogolade | 17. Mai 2014

Shopping mit Männern

Alle Jahre wieder brauche ich neue Klamotten. Ich bin ja ein genügsamer Mensch und außerdem HASSE ich shoppen. Meine Jeans sind ja zeitlos, das ist kein Problem. Aber im Sommer brauche ich was kurzes. Und da habe ich kaum was, deswegen musste ich mal los. Der Gatte begleitete mich in den örtlichen Hager&Mager, denn ich hatte in deren Onlineshop schon was entdeckt, was ich gern anprobieren wollte.

So schlenderte ich durch die Ständer (Kleiderständer! Was ihr wieder denkt!) schaute hier, guckte da. Und schon nach zwei Minuten stand der Göttergatte neben mir “Frag doch mal eine Verkäuferin, wo die Sachen sind, die du suchst.” Fast, aber auch nur fast hätte ich giftig geantwortet “Darf ich bitte auch noch gucken was sonst noch da ist???” aber stattdessen legte ich ihm die Hand an den Arm und sagte “Magst du vielleicht draußen warten bis ich fertig bin?”

Den Hinweis verstand er sofort. Eine andere Frau hatte die ganze Szene beobachtet und verkniff sich das Lachen. Wer weiß wo die ihren Mann geparkt hat :D

Am Ende bin ich mit ein paar neuen Sachen aus dem Laden raus und warte nun voller Vorfreude auf 27 Grad und mehr denn dafür sind die Sachen gedacht. Nun brauche ich nur noch einen neuen Bikini.

Gesundheitlich habe ich diesen kurzen Ausflug bereut obwohl wir sehr nah geparkt haben. Den Rest des Nachmittags hatte ich Bauchweh. Hachja.

Verfasst von: Blogolade | 7. Mai 2014

Frisches

In unserer Nähe hat ein neuer Laden aufgemacht: da gibt es Obst, Gemüse und andere Leckereien. Das ist eine sehr feine Sache weil fußläufig kein Supermarkt erreichbar ist. Ok, schon aber man läuft über eine halbe Stunde.

Jetzt jedenfalls gibt es ein paar wichtige Nahrungsmittel in direkter Nähe. Die Produkte sind aus der Region und das schmeckt man. Nichts was zu früh geerntet wurde um ewig weite Transportwege zu überstehen sondern gereifte Früchte.

Aus dem Nachbarort bekommt dieser Laden auch Apfelsaft. Ich durfte schonmal probieren im Laden und war restlos begeistert. So einen aromatischen, leckeren Apfelsaft habe ich noch nie getrunken. Kein Vergleich zu dem, was es im Supermarkt in Flaschen gibt. Selbst hohes C und wie sie alle heißen kann damit nicht mithalten. Der Saft ist seine 1,40 pro Liter wirklich wert. Hach.

Töchterchen, die Hauptapfelsaftkonsumentin im Hause Blogolade, wird sich freuen wenn ich ihr den zeige. Die wird nichts anderes mehr trinken wollen.

Verfasst von: Blogolade | 30. April 2014

lifesign

Wir leben noch. Das “noch” ist leider wörtlich zu sehen denn ich musste, was mich betrifft, in den letzten Wochen 3 mal operiert werden. Zwar nur eine Kleinigkeit aber mein Körper macht nicht was er soll und das hätte, wenn ich nicht mehrmals wieder ins Krankenhaus gegangen wäre, anders ausgehen können.

Derzeit fehlt mir die Aufmerksamkeit und die Energie, mich auf irgendwelche Sachen länger als ein paar Sekunden zu konzentrieren. Ich kann nichtmal ein paar Seiten in einem Buch lesen, meine Aufmerksamkeitsspanne ist extrem kurz, ich nehme kaum Informationen auf. Sehr doof.

Daher ist es derzeit hier im Blog etwas ruhiger. Kommt Zeit, kommt Besserung. Es ist ein etwas längerer Weg, den ich gehen muss. Es geht nicht alles von heute auf morgen aber es wird. In kleinen Schritten.

Also habt Geduld, ich bin nicht weg, ich brauche meine Ressourcen nur gerade zum Gesund werden. Derweil schaut mal, was die anderen Blogger schönes schreiben. :-)

Verfasst von: Blogolade | 21. April 2014

Äpfel schälen geht so einfach

Man muss nur wissen wie:

Ich lade dann mal den Akkuschrauber…

Verfasst von: Blogolade | 20. April 2014

Frohe Ostern

War der Osterhase fleißig?

Hier schon, die erste Runde ist geschafft, später gehts weiter im großelterlichen Garten.

Wir genießen das gute Wetter der letzten Tage, sind ganz viel draußen.

Foto 1neu Foto 2neu Foto 3neu

Verfasst von: Blogolade | 9. April 2014

Sitzung

Söhnchen sitzt auf Toilette. Er laaaabert und labert mal wieder statt mal fertig zu werden. Ich frage ihn zwischendurch, ob er fertig ist und er meint nur “nein, noch nicht, gleich, ich sag das dann” dann laaaaabert er weiter. Nach weiteren 5 Minuten fragt der Gatte “bist du fertig?” und Söhnchen entgegnet “das habe ich doch eben schon gesagt” mit einem genervten Unterton der noch dazu sagt “hast du mir nicht zugehört?” :D

Dreißig Sekunden später entschied er, dass er nun doch fertig ist.

Verfasst von: Blogolade | 30. März 2014

Wenig los hier

heißt viel los im wahren Leben.

Das Wetter ist grandios, wir sind viel draußen. Söhnchen hat Radfahren gelernt. Können kann er das eigentlich schon länger aber er wollte mir nie glauben, dass ich ihn gar nicht festhalten sondern nur die Hand zur moralischen Unterstützung an seinem Nacken haben. Jetzt glaubt er mir endlich und fährt selbst. Wenn er jetzt noch anfahren und bremsen/anhalten lernt, kann ich nebenher fahren.

Söhnchen ist ein Kasper. Der macht so wunderbaren Quatsch, den könnte man den ganzen Tag mit der Kamera begleiten. Der geborene Komiker. Was mir auch immer wieder fremde Leute bestätigen. Mal sehen welchen Weg er mal einschlagen wird. Mein Bruder ist ja auch ein geborener Komiker aber auf die Bühnen zieht es ihn dennoch nicht.

Töchterchen und ich sind diese Woche man mächtig aneinander gerasselt wegen akuter Hausaufgabenunlust. Seit dem ist sie wieder besser drauf. Anscheinend ist das ab und zu mal nötig.

Sie springt mit dem Springseil inzwischen richtig gut und viel. Auch rückwärts. Das hat sich binnen wenigen Tagen zu einer Leidenschaft entwickelt. Vielleicht hat sie ja Lust auf die Ropeskipping-AG, falls die wieder stattfindet nächstes Jahr.

Ich für meinen Teil habe Überstunden für 3 freien Wochen angesammelt, das war noch so ein Grund, warum ich nicht zum bloggen kam. Die werden dann in den Sommerferien aufgebraucht. Das passt mir perfekt.

Der Göttergatte arbeitet so viel, der müsste auch einen Haufen Überstunden haben. Aber heute abend kommt er erstmal wieder heim, wir freuen uns schon sehr!

Und nun gehts ins Schwimmbad, Töchterchen braucht Praxis :)

Verfasst von: Blogolade | 16. März 2014

Ich weiß, dass ich nichts weiß…

Söhnchen diskutiert mit mir:

S: “wohin gehen wir? In den Freizeitpark?”

I: “das geht nicht, der hat noch zu”

S: “Ja das weiß ich doch! Hast du doch oft gesagt”

I: “Warum fragst du dann?”

S: “oder weise ich das nicht? Sag mir doch ob ich das weiß, Mama!”

 

Verfasst von: Blogolade | 15. März 2014

Mission erfüllt

Heute waren wir schwimmen.

Im Schwimmbad war Spieletag und die Bademeister haben große aufblasbare Ringe zur Verfügung gestellt. Die waren aber samt und sondern von Jugendlichen in Beschlag genommen. Macht aber nix, Töchterchen braucht eh Schwimmpraxis nach dem Schwimmkurs und nicht etwas zum reinsetzen und faulenzen :D

Söhnchen konnte ich zu Schwimmflügeln überreden. Der hatte bisher immer eine Schwimmweste und traute den Flügeln nicht. Binnen kurzer Zeit klammerte er sich nicht mehr an mir fest sondern genoss, alleine damit rumplanschen zu können.

Töchterchen hat zwar neulich den Schwimmkurs mit einem Frosch abgeschlossen (sie hat nur 15 der geforderten 25 Meter geschafft) aber sobald sie in Panik verfällt, und das passiert ständig, vergisst sie alles, strampelt ziellos im Wasser rum und investiert ihre Energie in schreien und verschlucken. Tauchen hingegen klappt schon sehr gut, damit lässt sich arbeiten.

Das beste ist aber: die Kinder sind so müde, die können kaum mehr geradeaus gucken. Mission erfüllt!

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an